Sie kommt näher. Die bunte Jahreszeit bedeutet nicht nur eine gemeinsame Zeit mit der Familie, sondern es ist auch Backzeit! Warum nicht mal etwas anderes machen als nur gekaufte Süßigkeiten zu verschenken?

Wir zeigen Dir, wie Du ganz leicht besondere Ostergeschenke aus der Küche zaubern kannst.

Essensgeschenke sind etwas Besonderes. Sie sind das persönlichste Geschenk, das Du jemanden machen kannst. Denn Du denkst intensiv nach, was dem anderen schmecken könnte und steckst Zeit und Hingabe in Dein Geschenk.

Da die Essensgeschenke leicht transportierbar sein sollen, verraten wir Dir, wie Du am besten beginnst. Such Dir erst einmal ein paar Rezepte aus. Wir schlagen Dir einige Ideen vor:

  • Osterlamm
  • Möhrentorte
  • Osterbrot
  • Möhrenkuchen
  • Ostereier mit Glasur
  • Osterzopf
  • Kekse mit Ostermotiven

Eine traditionelle Möhrentorte oder ein leckeres Osternbrot ist zu groß zum Verpacken? Keineswegs! Statt die Möhrentorte in einer gewöhnlichen großen Springform zu backen, nimm doch eine Muffinbackform und mach Minitörtchen oder auch Cupcakes genannt. Eine weitere Idee sind Cake-Pops. Das sind Küchlein in Form eines Lollipops. Das sieht nicht nur süß aus, sondern eignet sich wunderbar zum Verschenken.

Ostergeschenke aus der Küche

Ostergeschenke verpacken

Gut verpackt ist halb gewonnen. Wir haben Dir in einem vorigen Beitrag gezeigt, welche Möglichkeiten Du mit Geschenkverpackungen hast. Selbst machen, dekorieren und verzieren…

Ostergeschenke verpacken verspricht eine Menge Spaß. Beim Verschenken von Essen allerdings musst Du ein paar Sachen beachten. Denn Du möchtest, dass der Beschenkte seine Überraschung auch genießen kann.

Um das Essensgeschenk transportieren zu können, wird es natürlich verpackt. Dabei kommen Verpackung und das Lebensmittel unweigerlich in Berührung. Dabei können Stoffe aus der Verpackung auf das Essen übertragen werden, das im schlimmsten Fall das Essensgeschenk ungenießbar macht. Daher ist es wichtig, dass die Verpackung lebensmittelecht ist.

DIY Verpackungen für Ostern

Schöne Verpackungen für Ostern gibt es in vielen Farben und Formen. Da gibt es Verpackungen in Form von durchsichtigen Beuteln oder Tüten. Entweder als weiße, matte Tüten oder im Kraftpapier braun. Wenn Du das Ostergeschenk aus der Küche sichtbar zeigen möchtest, dann empfehlen wir Dir die Verpackungen, die ein Fenster haben. Oder Du machst es spannend und versteckst das selbstgebackene Geschenk hinter fensterlosen Verpackungen.


FOLGE UNS AUF INSTAGRAM
@miomodo


Ein kleiner Tipp für ausgefallene Verpackungen: Diese runden Pappbecher beispielsweise sind ideal für Deine Ostergeschenke aus der Küche. Sie sehen nicht nur toll aus, sondern können bedenkenlos mit Lebensmittel befüllt werden. Neben dieser praktischen Funktion sind sie auch noch ein richtiger Hingucker. Denn Papiertüten und Boxen kennt und hat jeder. Aber Geschenke aus einem Pappbecher sind schon etwas Besonderes.

Sie lassen sich auch sehr gut dekorieren und personalisieren. Zu weiß und braun passt eigentlich jede Farbe. Und zu Ostern heißt es doch sowieso: je bunter, desto besser. Unser Vorschlag für einen richtig schönen Becher zu Ostern:

  • Kombiniere eine Borte aus Spitz mit einem Stückchen Juteband und wickel es um den Pappbecher
  • Damit es nicht verrutscht, nimm ein buntes Satinband und befestige es damit
  • Für den krönenden Abschluss sieht ein Geschenkanhänger sehr gut aus. Entweder mit dem Namen des Beschenkten oder mit einem schönen Ostergruß. Toll sieht auch ein Sticker mit Ostermotiven aus
Ostergeschenke aus der Küche

Frohes kreatives Schaffen mit den Verpackungen für Ostern!


diy blog

Ähnliche Beiträge

diy blog
diy blog


FOLGE UNS AUF INSTAGRAM

@miomodo